Sie sind hier: Aktuelles / News / 2016

Rosenmontag- unsere Senioren schwingen das Tanzbein

Am Rosenmontag hieß es im Ortsverein wieder „Alaf“ und „Helau“. Auch wenn Bielefeld eher nicht als Karnevalshochburg bekannt ist, ließen es sich die Senioren nicht nehmen, kostümiert zu feiern. Zum Start in den Nachmittag gab es Kaffee und Kuchen und danach wurde zu Live-Musik das Tanzbein geschwungen nur gelegentlich unterbrochen durch kurze, einstudierte Auftritte. Am Abend hatten die Damen und Herren sich eine Stärkung verdient. Hierzu gab es Bratkartoffeln und Bockwurst. Es war ein schwungvoller und fröhlicher Nachmittag.

Sanitätsdienst bei Arminia Bielefeld

Der Auftakt der Rückrunde in der zweiten Bundesliga bedeutet für uns die Wiederaufnahme eines Klassikers unter den Sanitätsdiensten- die Heimspiele von Arminia Bielefeld zu betreuen.
Auf der Alm trotzten wir gemeinsam mit einem bunten Team aus Helfern von DRK, ASB, Johaniter und den hauptamtlichen Kräften der ASB DRK JUH Rettungsdienst Bielefeld gGmbH Wind und Regen. Insgesamt besetzten Sanitäterinnen und Sanitäter 8 Posten. Dazu kommen zwei Rettungswagen mit hauptamtlichen Kräften sowie die Einsatzleitung und der Notarzt.
Anbei ein paar Eindrücke von verschiedenen Posten, die die Sanitäterinnen und Sanitäter während des Spieles bezogen haben.

Dienst beim Konzert von Deichkind

Gestern Abend (27.01.2016) waren einige unserer Helfer mit Kollegen aus anderen Ortsvereinen sowieso der ASB DRK JUH Rettungsdienst Bielefeld gGmbH auf dem Deichkind-Konzert in der Seidensticker Halle. Dort kümmerten sie sich unmittelbar hinter der Bühne sowie im Sanitätsraum um medizinische Notfälle des Publikums oder der Crew. Dank des Fahrzeuges „Gerätewagen-Rettungsdienst“ der Gemeinschaft Mitte lässt sich ein Sanitätsraum wie eine mobile Intensivstation ausstatteten. Zusätzlich zu den festen Posten wie z.B. neben der Bühne, die als Anlaufpunkt dienten, verstärkten zwei Kollegen als Streife das Team. Erfreulicherweise war es ein ruhiger Dienst mit kaum nennenswerten Einsätzen, sodass sogar etwas Zeit blieb, sich die Performance der Band anzusehen.

Hausmannskost im Ortsverein

Neben Sanitätsdiensten und Flüchtlingsbetreuung findet beispielsweise auch einmal im Monat ein Essen in unserem Senioren-Zentrum statt. Dabei wird monatlich zwischen einem Sektfrühstück und einem klassischen Mittag Essen gewechselt. Das Besondere: Hier wird noch selbst gekocht!
Heute gab es- passend zum einsetzenden Winter- deftigen Grünkohl mit Kartoffeln und Würstchen. Für nur 6,50€ gab es Hausmannskost zum Sattessen in gemütlicher Atmosphäre. Auch ein süßer Nachtisch darf natürlich nicht fehlen. Manchen schmeckte es so gut, dass sie sich zusätzlich eine Portion für zu Hause einpacken ließen.

Einrichten einer Flüchtlingsunterkunft

Bereits am zweiten Tag des noch jungen Jahres verrichteten einige Helfer unserer Gemeinschaft gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Bielefelder Ortsvereinen sowieso Freiwilligen aus der angrenzenden Nachbarschaft die erste gute Tat des Jahres. Die Almhallen- zwei Turnhallen unmittelbar in der Nähe des örtlichen Fußball-Stadions „Schüco-Arena“- wurden für 200 Flüchtlinge hergerichtet.

Nachdem Ende Dezember bereits ein Boden zum Schutz des Hallenbodens verlegt und mit Bauzäunen sogenannte Waben voneinander abgegrenzt wurden, hieß es Betten zusammenschrauben, an Ort und Stelle bringen, sowie den Aufenthaltsraum herrichten.  Frei nach dem Motto „Viele Hände- schnelles Ende“ wurden die Arbeiten bis zum Ende des Tages geschafft, sodass am 04. Januar die ersten Gäste einziehen konnten.

Durch die Fotos soll ein kleiner Eindruck über den Aufbau vermittelt werden.

 

Kontakt

DRK Ortsverein Brackwede-Senneraum e.V.
Arnsberger Straße 15
33647 Bielefeld
Telefon 0521 - 410881
Telefax 0521 - 3294613

info[at]ov-brackwede.drk[dot]de
Facebook

 

 

Blutspendetermine

Arnsberger Straße 15

am Donnerstag, 5. Oktober 2017

von 16.00 bis 20.00 Uhr

 

mehr...